3.1 Karten von openmtbmap.org,
   Beispiele: Alpenländer, Griechenland
   Im Internet http://openmtbmap.org/de, Kartendownload, Scrollen, dann
   findet sich openmtbmap-Alps,
   Downloade die Karte (wenn mit Spende angeklickt wird,erscheint eine
   Seite mit Angabe von Spendendaten...das Projekt bleibt sicher nur
   bestehen, wenn genügend Spenden eingehen!!!!),
   Datei speichern im Feld „Öffnen von mtbbayern.exe“.
   mtbalps.exe befindet sich im Ordner
   C:/Benutzer/xxx/Downloads. Zum Ordnunghalten habe ich diese Datei in den
   Ordner C:/Garmin/karten/opnmtbmaps/alps gezogen, da
   mtbbayern.exe, Ja in Benutzerkontensteuerung
   In openmtbmap_alpsSetup Next, Häckchen bei I accept...
   Next, Next, Wide markieren für Oregon Navi
   (Mit Änderungen der Type File will ich mich später beschäftigen, bin aber an      sehr detaillierten Infos interessiert)
   Next, Next, Install, Finish.
   Es zeigen sich neue Ordner C:/Garmin/mtbmap/alps.
   Löschen alps bei C:/Garmin/karten/openmtbmaps/alps.
   Verlegen von alps in C:/Garmin/openmtbmap nach
   C:/Garmin/karten/openmtbmaps, sodass C:/Garmin/karten/openmtbmaps/alps
   erscheint. In alps befinden sich zahlreiche Dateien, u.a. .img Dateien, in
   denen die Infos der einzelnen Kartenkacheln stecken.
   Soll eine Karte wieder gelöscht werden, so muss das mit ...uninstall.exe
   durchgeführt werden um u. a. Einträge in der Registry zu korrigieren

   Gleiche Prozedur mit openmtbmap_Greece.

   Ein Kartenordner darf nun nicht mehr an einen anderen Platz verlegt werden,
   sonst funktioniert MapSource nicht mehr. Willst Du den Ordner doch verlegen,
   so musst Du Karten mit ..._uninstall.exe oder MapsetToolKit (siehe später)
   löschen und die Karte dann neu wie oben beschrieben installieren
   Die Karten können nun in Basecamp und Mapsource gewählt werden.
   Teilweise waren dort und später im Navi keine Höhenlinien sichtbar.

5.3 openmtbmap-Karte ohne MapSource ans Navi senden
   Vorbemerkung: Es könnte sein, dass diese Methode nicht bei allen Navis
   klappt. Mit meinem Garmin Oregon 450t hat es funktioniert.
   Zunächst habe ich im Navi H:\Garmin die gmapsupp.img Datei gelöscht, weil mir
   nicht klar war, was diese Datei nach einigem experimentieren mit mehreren         Karten enthielt, dann
   C:\Garmin\karten\openmtbmaps\greece\create_gmapsupp.bat.
   Im Fenster „C:\Windows\system32\cmd.exe“ 2, dann Eingabetaste
                               z.B. grl, Eingabetaste, dann
                               beliebige Taste drücken.
   gmapsupp.img wurde erzeugt, diese Datei habe ich in grl.img umbenannt und
   eine Kopie im Navi abgelegt: H:\Garmin\grl.img.
   So können auch mehrere Karten mit unterschiedlich getauften .img Dateien auf
   dem Navi Oregon 450t gespeichert und verwendet werden, wobei keine
   (vermutlich in gmapsupp.img enthaltene) Karte “verdrängt” wird. Nach dieser
   Prozedur grl.img wieder in gmapsupp.img umbenannt, um evt Schwierigkeiten mit
   MapSource oder Basecamp vorzubeugen.
     

 

6. Karte aus Kacheln

6.1 Beispiel: Teilbereich Kroatien, Kartenddaten holen
6.1.1 Kartendaten ohne Höhenlinien,
   Internet http://touren.mospace.de/kachel.html
   larger, solange, bis Bildschirm ausgefüllt ist,
   +, solange bis sinnvolle Anzeige zu sehen ist,
   Maustaste gedrückt mit Zeiger in der Karte und Mausbewegung navigiert zum
   gewünschten Kartenauschnitt, mit + bis Kartendarstellungfläche
   möglichst ausgefüllt.
   Mit Shift+Strg bzw Ctrl + Mausbewegung gwünschten Bereich wählen.
   In der BoundingBox sind nun die gewählten Kachelnummern zu sehen. Unter Tile
   Server habe ich http://openstreetmap.teddynetz.de/latest/img/ gewählt.
   Daten absenden.
   Mit der Lupe neben http://... kannst Du kontrollieren, ob Du die Kachel
   wirklich herunterladen willst. Zu Kacheln, in denen nur Wasser abgebildet
   sind, gibt es hier keine Ladeseiten (Fehlermeldung),also nicht herunterladen.
   (Mit Daten absenden werden nach Schwierigkeiten bei der Ausschnittmarkierung
   mit der Maus die Zeilen mit den Ladeadressen (blau, unten links) immer wieder
   neu erzeugt).
   Für alle gewählten Kacheln: Mit http://openstreetmap.teddynetz.....,
   Datei speichern wählen, mit OK in Öffnen von 6327..... werden die Kacheln in
   den Ordner Downloads heruntergeladen.
   Verlegung dieser Dateien in den Ordner C:/Garmin/karten/kroatien.
   Kachelnummern notieren.

6.1.2 Höhenlinien
   Die Höhenlinienkacheln habe bis auf die 1. Ziffer die gleichen
   Nummern wie die schon geladenen Kacheln.
   Die erste Ziffer ist 7 statt6.
   Internet http://osm.smash-net.org/srtm. Alle entsprechenden 7327...
   herunterladen wie beim schon mehrmals geschilderten Herunterladen
   und verlegen in den Ordner C:/Garmin/karten/kroatien.
   Hier hat man keinen Einfluß auf die Gestaltung der Höhenlinien, wie
   z.B. Höhenabstände oder Strichstärke. Vermutlich leistet dies das
   Programm Srtm2OSM, eines meiner nächsten Themen, mit denen ich mich
   befassen will. 

6.1.3 Type Files. Funktioniert nicht mehr!!!!!
   Type Files beeinflussen das Aussehen der Karten.Es wird ein
   Type File als Beispiel geladen. Internet http://
   familiehuzzel.hostingsociety.com/GPS/Typefiles/Typefiles/blanke_Typefiles/ 
   Typefiles, 090410/, Blau, I000002A.Typ, Datei speichern OK.
   Datei habe ich in C:/Garmin/typ verlegt.
   Hier probiere ich zur Zeit einfach verschiedene Typefiles. Frage: Welches
   Type File leistet eine Abbildung der Karte auf dem Navi, die der Karte in
   openstreetmap am Ähnlichsten sieht?

6.2 Entpacken der .gz Dateien
   7z auf dem Desktop, Ordner C:Garmin/karten/kroatien einstellen und alle
   .gz Dateien markieren, Entpacken, C:/Garmin/karten/kroatien einstellen,
   OK im Fenster Ordner suchen, OK im Fenster Entpacken,
   alle .gz Dateien löschen.

6.4   Karte ans Navi senden
6.4.1 Karte mit Mapsource zum Oregon 450t
   Die Karte, die in Mapsource angezeigt wird, kann an das Navi übertragen
   werden und erscheint dort beim Wählen der Karte, die benutzt werden soll,
   unter dem Namen wie nach 6.3 (z.B. kroatien) eingegeben
6.4.2 Karte ohne MapSource ans Navi senden
   Im Ordner C:/Garmin/karten/kroatien wurde im Ablauf nach 6.3 eine gmapsupp
   .img Datei erzeugt. Die umbenennen in kroatien.img, kopieren und in H:Garmin
   Ordner einfügen (siehe auch 5.3)